Die erste vom TÜV Rheinland geprüfte Stahltreppe/Fluchttreppe „DIN-Geprüft Barrierefrei“

In den Unfallverhütungsvorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) heißt es: "Unfälle auf Treppen stellen einen Schwerpunkt des Unfallgeschehens dar. Deshalb kommt der Einhaltung der Anforderungen an die Gestaltung der Treppen eine wichtige Bedeutung zu."
Kurzum, eine Treppe muß vor allem sicher sein!

Aber warum werden für Schulen, KiTas, Kindergärten, Pflegeheime o.ä. Stahl-/Fluchttreppen ausgeschrieben, die voll von scharfen Ecken und Kanten sind? Auf diese Frage haben wir keine Antwort aber eine Lösung:
Die Köchling-Treppe mit Sicherheitsstufen "DIN Geprüft barrierefrei". Eine sichere Stahltreppe ohne Ecken und Kanten! Exklusiv bei Köchling!
Durch konsequente Verwendung von möglichst großen Kantenradien sowie Rundmaterial und Sicherheits-Gitterroststufen, die mit rutschfesten Gummiauflagen versehen sind, wird das Verletzungsrisiko stark minimiert. Damit haben wir die Treppe an die Anforderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) optimiert. Sie ist besonders für o.g. Einsatzbereiche aber auch als herkömmliche Fluchttreppe geeignet. Zudem sind die meisten Stahltreppen mit den Sicherheits-Gitterroststufen nachrüstbar. Die Köchling-Treppe mit herkömmlichen Gitterroststufen können wir auch als wirtschaftliche Alternative zu bisher konstruierten Fluchttreppen anbieten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Ausschreibungstexte, Zeichnungen mit weiteren Ausführungen wie z.B. Kinderhandlauf, Setzstufen usw. zur Verfügung.

Download Ausschreibungstext Köchling-Treppe DIN Geprüft BARRIEREFREI mit Sicherheitsstufen
Download Zertifikat Köchling-Treppe "DIN Geprüft barrierefrei"
Download Flyer Köchling-Treppe DIN Geprüft barrierefrei

Fluchttreppe mit 20 Steigungen und 2 Podesten. Laufbreite 1000mm.

Höhe: 3630mm 

 

 

 

 

Tragkonstruktion aus Profilstahl (Kanten abgerundet)

 

 

 

 

Außenwangen aus zwei übereinander im Abstand von ca. 60mm angeordneten Stahl-Rechteckrohren 80x50mm (Kanten abgerundet)

 

 

Handläufe (Obergurt) werden zur besseren Orientierung als taktile Hilfe für Behinderte und Blinde an allen Ecken/Knickpunkten mit Kugeln versehen.

 

 

 

 

 

 

 

Treppen- und Podestgeländer bestehend aus Stahl-Pfosten Ø48,3mm und Handlauf Ø42,4mm (Obergurt), senkrechten Füllstäben Ø16mm (ausschließlich Rundmaterial)

 

 

 

 

 

 

 

Verzinkte Sicherheits Gitterroststufe- und Podestauflage mit nach oben offenen U-Profilen als Füllstäbe in die eine Gummi-Lauffläche eingelassen ist. Incl. PVC-Sicherheits-Trittkantenprofil. Lauffläche bestehend aus schwarzen Gummistreifen ca. 5mm breit aus vereldelten EPDM nach DIN ISO 1629. Abstand der Gummistreifen 14-15mm (optional 5-6mm und 10-11mm möglich). Die Lauffläche ist in höchsten Maße ozon-, alterungs- und wetterbeständig und weitestgehend unempfindlich gegen die meisten organischen und anorganischen Säuren.

Selbstverständlich kann die Köchling-Treppe auch mit herkömmlichen Gitterroststufen mit allen gängigen Maschenweiten ausgeführt werden.

 

 

 

Im Anschluß:
Eine Treppenanlage/Fluchttreppe in einer KiTa irgendwo in Deutschland...
Hergestellt, montiert gemäß der vorgegebenen Ausschreibung...